Christliche Gewerkschaft Postservice und Telekommunikation

Engagierter Vorruhestand bis 2024 verlängert

Bundestag und Bundesrat haben die Regelungen zum Engagierten Vorruhestand bis zum 31.12.2024 verlängert.
Die neue Regelung sieht weiter vor, dass Beamtinnen und Beamte der Postnachfolgeunternehmen ab dem 55 Lebensjahr, wenn sie im Überhang beschäftigt sind, von dieser Regelung profitieren können. Es müssen in 3 Jahren 1000 Sozialstunden geleistet und nachgewiesen werden.
Diese Regelungen sind für Unternehmen und Beamte freiwillig. Die Unternehmen legen fest ,ob und in welchem Umfang der Engagierte Vorruhestand angewandt wird.