Christliche Gewerkschaft Postservice und Telekommunikation

Das Personal 4/2019

 

 dp02 2019 druckreif redaktionr 1

Liebe Leserinnen und Leser!

vor wenigen Tagen konnte der Christ­liche Gewerkschaftsbund (CGB) sei­nen 60. Geburtstag mit vielen netten Gästen feiern. Wir sind stolz, dass es uns noch immer gibt, obwohl wir seit Bestehen angefeindet und bekämpft werden. Aber wir im CGB halten das aus, denn wir wissen, dass wir für eine gute Sache einstehen, dass es richtig ist, auch heute noch für christlich so­ziale Werte einzutreten. Wir wollen nicht die totale Macht und Kontrolle, sondern mehr Menschlichkeit im Ar­beitsleben. Und die Gewerkschafts­straße geht weiter. 2020 gedenken wir der berühmten Rede des christlichen Gewerkschafters und Ministers Adam Stegerwald. Im Essener Saalbau forderte er zum ersten Mal eine überkonfessionelle Partei der Mitte. Es waren christliche Gewerkschafter, die als erste den Unionsgedanken vertraten. Ja, die christlichen Gewerkschaften sind die ersten ökumenischen Bewegungen in unserem Land. In diesem Sinne, ökumenisch und tolerant gegenüber allen Glaubensrichtungen, wollen wir den Advent und Weihnachten begehen.

Alles Gute

Ihr Ulrich Bösl
CGPT Bundesvorsitzender